Itay Tiran

Itay Tiran studierte ursprünglich Klavier am Petach Tivka Municipal Conservatory und beendete sein Studium an der Thelma Yellin High School of the Arts. Danach, 1999, begann er seine Schauspielausbildung an der Beit Zvi Acting School nahe von Tel Aviv. Schon während seiner Ausbildung war er Ensemblemitglied am Cameri Theater in Tel Aviv, wo er auch 2006 als "Hamlet" den "Best Actor Award", einen Preis der Israelischen Theater, gewann. Neben regelmässigen Auftritten in israelischen Fernsehserien spielte er in Filmen wie "Forgivness", "Beaufort" (Silberner Löwe bei den Filmfestspielen 2007 in Venedig und Nominierung für die Academy Awards als bester fremdsprachiger Film 2008) oder "Lebanon" (Samuel Maoz-Goldener Löwe in Venedig 2009), wo er in einer Hauptrolle zu sehen ist.

FILMOGRAFIE (AUSWAHL)

2012 Lauf Junge Lauf

Regie: Pepe Danquart

2012 Die Lebenden

Regie: Barbara Albert

2011 Anleitung zum Unglücklichsein

Regie: Sherry Hormann

2010 The Promise

Regie: Peter Kosminsky

2009 Lebanon

Regie: Samuel Maoz

2007 Beaufort

Regie:Joseph Cedar

2007 The Debt

Regie: Assaf Bernstein

2006 Israeli Best Actor

In Theatre

2006 Forgiveness

Regie: Udi Aloni

2003 Franco Ve'spector

Regie: Amalia Margolin